Außer man tut es (gebundenes Buch)

Politische Porträts der Zeitgeschichte, Süddeutsche Zeitung Edition
ISBN/EAN: 9783864975219
Sprache: Deutsch
Umfang: 344 S., 256 Illustr.
Format (T/L/B): 3 x 21 x 14 cm
Einband: gebundenes Buch
24,90 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Wer war der Richter, der im Gerichtssaal die Krawatte des Anwalts zerschnitt und zu den Akten nahm? Welcher Politiker ist ein Schüler von Jesus Christus und von Karl Marx? Wer war der "Prof. Dr. BRD"? Und welche Feministin verbündete sich mit den Männern, weil die ihr dabei helfen sollten, "die Scheiße des Patriarchats" wegzuräumen? Das neue Buch von Heribert Prantl ist eine Sammlung von eigenwilligen Porträts bekannter und unbekannter Zeitgenossen. Da finden sich ehrlich Unentbehrliche und vollendet Unvollkommene - große Zwerge und kleine Riesen eben. Es ist dies der Fortsetzungsband zu Prantls erfolgreichen Buch "Was ein Einzelner vermag". Es ist Lesebuch mit Zeitgeschichten.
Heribert Prantl, Dr. jur., gelernter Richter und Staatsanwalt, war Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung und 25 Jahre lang Leiter der innenpolitischen Redaktion. Er wurde unter anderem mit dem Geschwister-Scholl-Preis, dem Kurt-Tucholsky-Preis, dem Erich-Fromm-Preis, dem Theodor-Wolff -Preis und dem Brüder-Grimm-Preis ausgezeichnet.